In Zusammenarbeit mit

REITEN

Pferde machen glücklich. Der Umgang mit ihnen, ihre Ausbildung, schließlich gemeinsame Unternehmungen wie Turnierteilnahmen oder lange, gemütliche Ausritte – all das ist befriedigend und schafft einen Ausgleich zu unserem sonst oft naturfernen Alltag.

 

Es macht sehr viel mehr Spaß, gemeinsam mit anderen Reitern zu lernen, Ausritte zu unternehmen oder auch mal an einem Turnier teilzunehmen. 

 

 

Der Einstieg in den Pferdesport hat für unterschiedliche Altersstufen verschiedene Ansätze.

  • Kinder sollten erst im Alter von 8-10 Jahren an das eigentliche Reiten herangeführt werden, vorher sind allerdings spielerische Kurse mit Ponyreiten und Voltigieren möglich.
  • Erwachsene sollten keine Scheu haben mit dem Reiten zu beginnen, da dieser Sport bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann

Egal ob Reitanfänger, fortgeschrittene Reiter und/ oder Pferdebesitzer, wir bieten für jeden individuell zugeschnittenen Reitunterricht auf Schul- oder eigenem Pferd, in Abteilung oder Einzelunterricht an.

 

Haben Sie Fragen zum Reitunterricht, wir helfen Ihnen gern persönlich vor Ort weiter. Sie können sich auch gern telefonisch oder über das Kontaktformular an uns wenden.

 

Christoph Schlitter

Tel.: 0173 / 38 22 953

E-Mail: reiterhofberthold@gmail.com

Reiten als Gesamtheit

Reiten ist ein besonderer Sport, denn hier müssen zwei Lebewesen zusammenarbeiten Reiter und Pferd. Dabei ist das Pferd nicht einfach nur ein Sportgerät, sondern es hat auch eigene Instinkte und besondere Verhaltensweisen, die ein Reiter kennen muss.

 

Das Ziel ist dabei immer, sich harmonisch gemeinsam mit dem Pferd zu bewegen, sei es bei sportlichen Wettkämpfen oder bei einem entspannten Ausritt in der Natur.

 

 

 

Zum Reitunterricht gehört nicht nur die Vermittlung der reinen technischen Fähigkeiten, sondern der Sportler sollte ebenso die Interaktion mit dem Pferd und seinen Bedürfnissen kennen.

 

Im Umgang mit dem Pferd gibt es viel zu lernen. Angefangen vom richtigen Annähern an ein Pferd, über das Führen und Putzen bis hin zum Anbringen von Sattel und Trense.

 

Innerhalb der Reiterei, wie das Wissen über Sitz und Hilfengebung, Regeln in der Reitbahn oder auch sicheres Reiten im Gelände, gibt es immer wieder Neues zu entdecken und zu lernen.

 

 

 

Ausrüstung für den Reiter

Wer mit dem Reiten beginnt, muss nicht gleich die teuerste Ausrüstung kaufen, aber ein paar Dinge sollte man beachten. Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand ist ein Reithelm, er schützt den Kopf bei einem eventuellen Sturz. 

 

Für die erste Zeit reicht eine gut sitzende Jeans mit flacher Innennaht, die einem genügend Bewegungsfreiheit gibt, also nicht zu eng am Bein anliegt, sodass man bequem die Beine grätschen und die Knie beugen kann. 

 

Als Schuhwerk eignen sich feste Schuhe, die den Knöchel bedecken und kein grobes Profil haben. Aber auch Gummi-Reitstiefel sind preiswert zu bekommen und für den Anfang gut geeignet.